Ja zu Gott, Ja zu einander

Die Ehe ist als Sakrament ein Zeichen, das die Brautleute einander vor versammelter Gemeinde spenden. Die liebende Hingabe und Treue der Eheleute bilden dabei jenen Bund zwischen Christus und der Kirche ab, in den wir durch die Taufe hinein genommen wurden.

Das Wissen um das „Ja“, das Gott uns in Christus unwiderruflich zugesagt hat, soll es auch den Brautleuten ermöglichen, zueinander „Ja“ zu sagen und den Weg der Treue in guten wie in bösen Tagen miteinander zu gehen.

In der liturgischen Feier der Hochzeit bitten wir Gott um seinen Segen für diesen gemeinsamen Lebensweg.

Informationen zur kirchlichen Trauung in St. Ulrich