Die Pfarre St. Ulrich, namensgebend für die früher eigenständige Vorstadtgemeinde St. Ulrich, liegt im Herzen des Bezirks Neubau (Wien 7), in unmittelbarer Nähe des Spittelbergviertels. Der St. Ulrichs-Platz, zwischen Burggasse und Neustiftgasse, wird umsäumt von barocken und klassizistischen Häusern. In der Mitte dieses prachtvollen Ensembles steht die barocke Ulrichskirche. Verschiedene Lokale in der Umgebung laden zum Verweilen ein.

Die Kirche feiert ein doppeltes Patrozinium: Den Hl. Ulrich, Bischof von Augsburg (Patrozinium am 4. Juli), und „Maria Trost“ (nach dem Gnadenbild im Inneren der Kirche). Sie wurde 1451 der  Abtei Unserer Lieben Frau zu den Schotten (Schottenstift) inkorporiert und seitdem fast durchgehend von Benediktinermönchen des Schottenstiftes betreut.

Die Pfarre St. Ulrich gehört zum  Stadtdekanat 6/7 der Erzdiözese Wien und ist damit Teil des Entwicklungsraums „Mariahilf-Neubau Nord“.

Wir freuen uns über ein reges Gemeindeleben mit lebendigen Gottesdiensten, verschiedenen Kinder- und Jugendgruppen, Veranstaltungen und Festen. Lange Tradition haben die Hochämter an den großen Festen des Kirchenjahres, gestaltet vom bereits seit über 100 Jahren existierenden Kirchenmusikverein St. Ulrich.

Zur Pfarre gehört auch der der St. Nikolausstiftung eingegliederte Kindergarten und -hort in der Burggasse / Ecke Hermanngasse. Im Pfarrgebiet liegen 5 Schulen: Die VS Stiftgasse, VS Notre Dame de Sion, PTS im Zentrum, KMS & NMS Neubaugasse und das Musikgymnasium in der Neustiftgasse.

Zur Pfadfindergruppe 18 Mafeking in der Burggasse besteht ein sehr freundschaftliches Verhältnis.

Herzlich willkommen in St. Ulrich! Auf unserer Homepage, auf unserer Facebook-Seite oder – weit mehr noch – „in echt“!